Mittwoch, 1. März 2017

Rob auf der Berlinale - "The Lost City of Z" Unser Premierenbericht

Seit 2 Jahren war es endlich soweit und Rob besuchte uns mal wieder in der Hauptstadt. Bei der "Life"-Premiere waren wir alle 3 mit am Start und haben es sogar spontan geschafft, uns den Film auf der Weltpremiere anzuschauen - Flashback..

Die Mühe an Premierentickets ranzukommen, haben wir uns diesmal nicht gemacht, sondern wollten einfach einen schönen Tag am roten Teppich haben ;) Bruni hat es zeitlich leider nicht schaffen können, dafür waren Jenny & ich (Leonie) dann umso gewollter, gute Fotos für sie zu kriegen :D Die Premiere war ein wenig kleiner als bei 'Life'. Ab 19:00 Uhr war ich dann da und es war auch noch gar nicht so voll.. Um halb neun stieß dann Jenny dazu und wir hatten einen guten Platz in der 2. Reihe, recht weit am Anfang des Teppichs. Uns war wirklich so kalt und wieder einmal haben wir uns gewundert, wie wir 2012 mehrere Stunden am Sony Center ausharren konnten ^^

Das hier war unsere Position:

Um kurz nach 9 war es denn soweit und die Stars kamen in schicken Autos vorgefahren. Sobald ein Hauptdarsteller aussteigt, geht es eigentlich alles ganz schnell: Es wird geschrien, geschubst, gedrängelt und geweint 😉 Sienna Miller kam bei uns zuerst vorbei, verschwand aber ziemlich schnell wieder, weil ihr in ihrem knappen Outfit viel zu kalt war.⛄ Dann kam Charlie Hunnam zu uns - ein superlieber Kerl, der das alles sehr gelassen genommen hat und wusste, dass die meisten Fans wohl nicht für ihn da waren..😉
 Auf einmal war auch schon Rob da! Wir haben beide einige Sekunden gebraucht, um zu realisieren, dass er es jetzt wirklich ist *starstruck* Das lag vor allem aber auch an seiner so ungewohnten Frisur und dem Outfit (später mehr.) Rob war also bei uns angekommen und schrieb Autogramme und machte Selfies 👌 Egal was für nette Leute um einen herum stehen, es kommen leider immer diese Autogrammjäger von hinten und schupsen.. -.- Unsere Plätze haben wir aber verteidigen können und super Fotos machen können:

(Jaaaa, Rob war wirklich so nah vor uns!!!)

 Als Rob dann einige Meter entfernt war und sich das Chaos erstmal beruhigt hatte, hatten wir beide Zeit, um uns über Robs Outfit zu unterhalten: "Was zum Teufel?" Als erstes fällt dieser Mantel auf.. wenn du ihn aus einem Meter Entfernung siehst, ist er übrigens noch schlimmer als auf Fotos ^^ Das ging wirklich gar nicht. Er hat sogar bunte Flecken?!?! (Übrigens auch aus der Dior-Kollektion..) 😬😆 Seine Frisur vom Vormittag haben wir noch so gelobt, aber da hatten wir uns wohl zu früh gefreut.. Diese glattgegelten Haare kombiniert mit diesem Outfit trägt in Berlin jeder 2. in Friedrichshain, der Hipster-Bezirk. (fehlte eigentlich nur noch das Club Mate👓) - wir haben probiert es positiv zu sehen, vielleicht wollte Rob sich einfach nur der Stadt anpassen ^^

Er selbst nahm es aber auch mit Humor😁😁:
Dank des warmen Mantels konnte Rob aber immerhin am längsten draußen aushalten und hat sich extrem viel Zeit genommen und war auch wirklich an jeder Stelle am Roten Teppich.  Er kam sogar nochmal zu unserem Spot, da anscheinend noch nicht alle ein Autogramm/Foto bekommen haben - so hab auch ich die Chance genutzt, um ihm meine Life-DVD zum Unterschreiben hinzuhalten und siehe da:

Rob signiert gerade meine DVD!😎

Dann ging es für ihn weiter zu den Journalisten, wo er sich bestimmt 15 Minuten Frage & Antwort stellte. Nach kurzen Gruppenfotos draußen ging es dann rein und der Film fing an.

Rob gibt Interviews.
Gruppenfoto vorm Zoopalast
 Wir beide mussten uns erstmal aufwärmen und sammeln und hatten noch eine schöne Zeit im Vapiano🍝🍝 Es war ein wirklich toller Abend, vor allem freut es uns, dass wir so gute Fotos machen konnten und Rob aus nächster Nähe gesehen haben - dafür dass wir recht spät da waren und nicht wie manche Leute seit 2 Uhr nachts warteten (kein Scherz..👀) Die Berlinale ist für uns als echte Berlinerinnen immer etwas besonderes und daher freuen wir uns so, dass Rob jetzt schon 3x hier war! Wenn auch Rob in den letzten Jahren wenig Filmprojekte hatte und sich ein bisschen dem ganzen Showbusiness entzogen hat, ist er - nicht nur bei uns😉- noch immer sehr beliebt und hat eine treue Fanbase. Er nimmt das Gekreische und den Medienwirbel sehr gelassen und probiert, möglichst viele Menschen glücklich zu machen. Dass er dabei so bodenständig, lustig und vor allem freundlich bleibt, ist einer der Gründe, warum wir seit Jahren noch immer gerne auf Premieren mit ihm gehen.
 
💃 Also dann, until next time, Mr. Pattinson!

Nach dem *Klick* gibt's natürlich trotzdem ein paar HQ Fotos der Fotografen ;) 

Dienstag, 21. Februar 2017

"Die versunkene Stadt Z" - Pressebeiträge

Seine Weltpremiere feierte der Film letztes Jahr in Toronto, weshalb er auf der Berlinale nicht mehr im Wettbewerb gezeigt werden konnte (denn Wettbewerbsfilme müssen immer ihre Uraufführung in Berlin haben). Daher war er Teil der Berlinale Special Gala. So einige Kritiken habe ich überflogen und der Film wurde sehr schön besprochen!

Vor allem wird die aufwendige Ausstattung, die Original-Drehorte im südamerikanischen Dschungel und Geschichte an sich gelobt. Der Film ist ein klassischer "Abenteuerfilm", wie es ihn so heutzutage eigentlich nicht mehr gibt, und er hat etwas sehr 'Episches'.

Auch Rob wurde oft hervorgehoben, auch wenn er eher eine Nebenrolle hat und kaum zu erkennen ist ;)

(Wir haben den Film noch nicht gesehen, aber werden dies sicher nachholen, wenn er am 30. März in den Kinos anläuft.) 

Filmstarts gab dem Film 4 von 5 Sternen! http://www.filmstarts.de/kritiken/223754/kritik.html 
„Die versunkene Stadt Z“ ist einerseits ein klassischer Abenteuerfilm und andererseits ein besonnenes Charakterdrama – und überzeugt auf beiden Ebenen."

Was für die Medien (und uns auch😉) aber natürlich interessanter war, war die PREMIERE! Und vor allem, dass bestimmt 80% der Fans nur für Rob da waren. Deshalb gibt's jetzt auch 'ne ganze Menge Videos und Berichte, aber es macht total Spaß sich das alles anzuschauen - schließlich sind sie alle auf deutsch ;)

Zuerst einmal der Beitrag vom Berlinale Youtube Channel:

#screenandshout hat ein Interview mit 2 Fangirls geführt - die seit 5 Uhr morgens warteten *bibber* 


Auf ARTE gibt es einen schönen Beitrag zum Film mit Interview mit James Gray.
 


Auch der Tagesspiegel hat von der Premiere berichtet:
RTL hat ganz RTL-like einen "Pattinson der Teenieschwarm" Beitrag gesendet und nennen Rob "Bad Boy" 😁 Videolink hier 

Die WELT / N24 hat zusätzlich auch noch Fanstimmen eingefangen - cute <3
"...und die Fans rasten aus"

Brisant zeigte im TV einen etwas längeren Beitrag zur Premiere - und fragten Rob aus welchem Tier sein Mantel ist ^^ Zum Video

Der BR hat kurz Charlie & Rob interviewt (den Film fanden sie 'langweilig') Video

RTL II betitelt seinen Beitrag mit "Der dunkle Prinz" daher solltet ihr alles Gesagte nicht allzu ernst nehmen ;) Video: Hier

Und TIK Online hat einfach mal alles gefilmt - JA, man hat wirklich nur "Rob, ROBERT, Rooob, Roob, ROOOOBERT" gehört ^^


Ein weiterer Beitrag, diesmal auf Englisch:

Montag, 20. Februar 2017

Robs Berlinale Portrait - 2017


Das Berlinale Portrait, seit Jahren von Gerhard Kassner fotografiert, darf auch 2017 nicht fehlen: 

 


 Und die Portraits von Sienna, Charlie & James Gray. (Charlie Hunnam ist ja auch ein Hübscher..😉)
 Quelle: http://www.berlinale.de/en/im_fokus/starportraits_visuals/Starportraits.php#navi=20170214

Rob auf der Berlinale - Tag 2, Pressekonferenz.

Der vollgepackte Dienstag startet mit der Pressekonferenz im Hyatt Hotel am Potsdamer Platz. Kurz vor halb 12 Uhr steigen Rob & Co. aus den Autos aus und werden von zahlreichen Fans bereits erwartet :) Rob ist ja schon seit Jahren ein sehr geduldiger & lieber Autogrammschreiber und hat sich auch hier die Zeit für Fans genommen.

Besonders gefreut hat es uns für unsere Blogleserin Sabrina, die ein Foto mit Rob bekommen hat💜


Danach ging es ab zum Photocall: Rob trug normal Jeans + Hemd, allerdings mit einer etwas ungewöhnlichen Rollkragen-Strickjacke von Dior...👀 Wir waren aber total begeistert von seinen TwilightHaaren 👍

Rob mit Sienna Miller & Charlie Hunnam
Und rechts hat sich noch Regisseur James Gray dazugesellt.
Rob & Charlie blödeln rum 😁

 Für die Pressekonferenz hat er seine Jacke dann Gott sei Dank ausgezogen ;)

Hier gibt es die gesamte Pressekonferenz zu sehen: Am Anfang wird auch gleich ein neuer Clip aus dem Film gezeigt. Die Journalisten waren alle sehr begeistert vom Film. Ich hatte mich ja schon ein wenig auf fremdschämende Edward Cullen Fragen vorbereitet, aber ein Glück wurden Rob solche Fragen nicht gestellt ^^ 

07:10 und 26:40 wird Rob gefragt, u. a. zum Valentinstag. ;)


Nach der Pressekonferenz ging es dann zurück ins Hotel de Rome, wo am Nachmittag das Pressejunket stattfand.

Abends war dann große Premiere, aber die verdient ihren eigenen Post ✌
Fotos via Rob Pattinson Australia

Rob auf der Berlinale - Tag 1, Montag

Jetzt wo die Berlinale vorbei und gut die Lost-City-of-Z-Premiere auch schon eine Woche her ist, wollen wir euch mit allen Updates versorgen. Bis man sich durch die hunderte von Beiträgen, Fotos, Interviews und Twitterfotos geklickt hat, können halt einige Tage vergehen ;)

Rob ist am Montag, dem 13. Februar nachmittags in Berlin gelandet. (Paparazzi-Fotos vom Flughafen posten wir jetzt nicht...) Am Abend dann waren der komplette Cast am Potsdamer Platz essen...
© RobPattzBrasil

und danach zogen sie weiter in eine Bar in Kreuzberg (für die nicht-Berliner: Das ist ein cooler Bezirk😎) 2 'Reporterinnen' der BZ Berlin (eigentlich sowas wie die BILD.) waren zufälligerweise im gleichen Restaurant und haben einen ausführlichen Bericht des Abends veröffentlicht. 😅 Der beste Part ist eindeutig:

Um 23.18 Uhr stellt Kellnerin Anita ein Herforder vor Robert Pattinson auf den Tisch. Er ist kein Schnell-Trinker, braucht 47 Minuten für die 0,5 Liter. Dafür nur sechs Minuten, als er kurze Zeit später mit zweien der Damen aus der Runde auf der Herren-Toilette verschwindet. Was das Trio dort macht? Wissen wir wirklich nicht!

Und falls ihr jetzt denkt, das könnte jeder schreiben, es gibt immerhin ein Foto, dass sie Rob wirklich getroffen haben 😬
© BZ-Berlin


Den kompletten Artikel gibt's hier: www.bz-berlin.de/kultur/berlinale/so-feierten-zwei-b-z-reporterinnen-mit-robert-pattinson

Danach hieß es hieß es dann "Gute Nacht" für alle, schließlich wird der Dienstag ein sehr langer Tag für alle..
 

Montag, 13. Februar 2017

Lost City of Z - Berlinale Livestreams

Morgen ist es soweit: "Die versunkene Stadt Z" feiert seine Europa-Premiere auf der diesjährigen 67. Berlinale! Sowohl Rob, als auch weitere Co-Stars (wie Sienna Miller) & natürlich Regisseur James Gray werden nach Berlin reisen um den Film zahlreichen Journalisten, Filmschaffenden und Cineasten vorzustellen. - 🎥



Ab 11:40 Uhr beginnt der Live-Stream des Photocalls & der Pressekonferenz, den Link gibt's hier: http://www.berlinale.de/de/im_fokus/live-streaming/index.html#stream=pk



Die Premiere findet wie auch schon letztes Jahr im Zoopalast statt, um 21:30 Uhr beginnt der Film, weshalb man so gegen 21:00 Uhr mit Rob (& Co.) rechnen kann. Wir werden uns auch an den roten Teppich wagen und freuen uns schon, Rob mal wieder live sehen zu können - Berichte folgen natürlich😁😊

Die Berlinale überträgt nur den roten Teppich der Wettbewerbs-Premiere bzw. alle Veranstaltungen im Berlinale-Palast, aber über Social Media könnt ihr bestimmt über #LostCityofZ oder #Berlinale up-to-date bleiben. 

Das ist übrigens das offizielle deutsche Filmposter! Auch ohne Rob ein Augenschmaus, oder? ;)

© Arthaus

© Arthaus

Sonntag, 5. Februar 2017

Kristen bei "Saturday Night Live" - Masterpost

 Ladies and Gentlemen..!
 Gestern bzw. heute früh war es so weit: Kristen hat zum ersten Mal die amerikanische Late Night Show "Saturday Night Live" moderiert! Wer wie ich nicht ganz so vertraut mit SNL ist, die Sendung kann denk ich grob mit der Heute-Show verglichen werden und hat in den USA wirklich Kultstatus! 😎
Kristen bei ihrem SNL-Monolog
Ich habe ein bisschen bei Twitter rumgestöbert und neben Kristens Papa (awww💗) waren auch viele Freunde von ihr im Publikum und haben sie unterstützt. (CJ, Suzie, Ruth, Tara, ...)
Die Sendung ist, wie der Name schon sagt, LIVE und besteht aus sowohl vorab gedrehten Sketchen, Live-Auftritten und einzelnen Monologen (in diesem Falle von Kristen). Die ganze Sendung gibt's aufgrund des Geoblockings leider nicht in den Ländern außerhalb der USA zu sehen, aber alle Videos mit Kristen haben wir euch trotzdem zusammengestellt:

1. Es ging los mit Kristens Monolog & Anfangrede - und die ist schon sehr interessant :) Da sich die Sendung sehr an politischen Themen orientiert, macht es natürlich Sinn auch gleich mit Präsidenten-Witzen loszulegen😆 Dabei ging Kristen auf die Tweets über sie & Rob vor einigen Jahren ein (den Kontext brauchen wir wohl nicht zu erwähnen...). Ich fand es schon sehr überraschend, dass Kristen so detailliert über ihre Beziehung mit Rob sprach, aber die Witze waren eindeutig an DT gerichtet und sehr lustig 😁 Da kann sich eigentlich jeder nur seine eigene Meinung zu bilden - auch Rob.. (Am Ende rutscht ihr das F-Wort raus, in Amerika ist das ja fast schon Staatsverbrechen und es wird immer so ein Bohei drausgemacht, aber bei Kristen gehört es halt zu ihrem Wortschatz 😀😳)



2. Weiter geht's mit dem nächsten Video: Zum einen gab's einen Sketch mit mehreren Studenten, die alle aus unterschiedlichen Gründen nachsitzen müssen - 😄 Kristens Frisur ist der Hammer! :D Da konnte sich Twitter wohl auch diesen Witz nicht verkneifen ;)

Ebenfalls in diesem Video ist ein "Werbespot" für so komische Pizza-"Totinos" 🍕 Ich glaube, dass macht SNL wohl jedes Jahr, aber so heiß war's noch nie ;)



3. Bei diesem Sketch ist Kristen "nur" eine kleine Nebenrolle als Journalistin. Der eigentlich Star ist hier, und ich musste 2x hinschauen, Melissa McCarthy als Pressesprecher des Weißen Haus😂😂




4. Und weiter geht's: Kristen verkörperte in diesem Clip Gisele Bündchen ^^ So richtig lustig findet man die ganzen Sketche wahrscheinlich nur als Amerikaner, vor allem wenn's um den Superbowl geht, aber Kristen zuzusehen macht auf jeden Fall Spaß🙌


 
Kate McKinnon als Justin Bieber, Kristen als Supermodel ;)
5. Zwei Sketche gibt's noch: Der erste ist ziemlich süß find ich, Kristen trifft ihren "The One" im Coffee-shop und dieser versucht sie in der ganzen Stadt zu finden.💞 Die "girly" Seite kann sie also auch ;)

 Und einen Sketch mit Kristen als Charlie aus "Charlie & die Schokoladenfabrik" gibt es auch noch obendrauf because why not?😉


Am Ende war Kristen sichtlich erleichtert und bestimmt auch sehr sehr stolz, dass sie es hinter sich hatte.



Bei Jimmy Fallon erwähnte sie ja, dass man sich einfach mal über seine Schatten springen muss und so etwas ausprobieren soll. Ich finde, sie hat es wirklich gut gemacht, und ich habe 3 Sachen mitgenommen:

1. Kristen MUSS unbedingt in Zukunft in einer richtig lustigen Komödie mitspielen! So toll sie auch in Dramen ist, SNL hat uns eindeutig gezeigt, dass sie ihre komödiantische Seite nicht verstecken braucht 💪

2. Ich vermisse Kristen mit langen Haaren.. 💔 Auch wenn ihr ihre kürzeren Haare toll stehen und sie schon viel ausprobiert hat, wären doch so lange braune Haare wie zB. bei den MMAs 2011 auch mal wieder schön... Vielleicht hat das Kristen durch die vielen Perrücken gestern auch gedacht ;)

3. und drittens - Jetzt wo Kristen bei der größten Comedy-Sendung in den USA aufgetreten ist, wünsche ich mir eine genauso lustige Sendung mit Rob als Moderator. Dass Rob uns zum Lachen bringt, wissen wir ja schon seit Twilight-Zeiten 😁 Natürlich müsste er dann in eine britische Sendung gehen - *hach* Ich denke aber, dass kriegen wir schon eines Tages..

Danke an: Korita05, KStewartBR für die Stills und die Bumper,  und  Tumblr für die Gifs.